Summerend

Die heissen Tagen gehören schon bald wieder der Vergangenheit an.

Tipps und Tricks für einen gelungenen Herbst

Sobald die Temperaturen wieder sinken wird es Zeit für den Fellwechsel. Mit der nötigen Fellpflege und einer ausgewogenen Ernährung können wir unseren Tieren dabei etwas helfen.

Ein weniger beliebter Gast ist die Herbstgrasmilbe, welche in der Schweiz in den Sommermonaten bis etwa im Oktober ihr Unwesen treibt. Diese bevorzugen das warm-feuchte und sonnige Klima während sie auf ihren Wirt lauern.

Symptome bei Hunden

Juckreiz am Pfotenbereich und Köperstellen mit wenig Hornhaut
Rötungen
Quaddeln/Pusteln

Kontrollieren sie öfters die Zwischenräume der Pfotenballen, um einen allfälligen Befall auszuschliessen oder frühzeitig zu erkennen.

Die ausgewachsenen orange-roten Milben sind zirka 2 mm klein und kommen selten alleine

Der Befall des Menschen als Fehlwirt kann einige Stunden dauern, bis sie sich einen passenderen Wirt gesucht hat.

Bei Befall empfielt sich ein Besuch beim Tierarzt.

ausführliche Informationen finden Sie unter

Untersuchungen der Herbstgrasmilbe Uni Bonn

 

 

 

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Pin on Pinterest
Pinterest

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.